NRW.LOGISTIKINDEX 1. Quartal 2011: Lage in NRW wieder besser als der Bundestrend – aber saisonale Eintrübung im vierten Quartal erwartet

Die Logistikunternehmen in NRW schätzten im 1. Quartal 2011 die Lage wiederum positiver ein als die Unternehmen im Bund. Insbesondere in der derzeitigen Lage liegen die NRW-Werte teilweise weit über den Bundeswerten und zeigen einen deutlich positiven Trend. Damit entwickelte sich die Lage in Nordrhein-Westfalen im ersten Quartal weitaus positiver als die Unternehmen noch im letzten Quartal des Jahres 2010 gehofft hatten. Problematisch bleibt allerdings weiterhin die angespannte Kostensituation für die Branche mit weiter steigenden Energie- und Dieselpreisen.

 

Das zweite Quartal 2011 wird von den NRW-Unternehmen ebenfalls positiver eingeschätzt als im Bundesvergleich. Dieser Trend setzt sich auch in der Bewertung der Kapazitätsauslastung und bei den Transportumsätzen fort.

Die Kostensituation ist allerdings weiterhin für viele Unternehmen ausgesprochen kritisch. Insbesondere die Kostensteigerungen für Energie und Treibstoff machen den Unternehmen große Sorgen. Zwar konnten insgesamt etwas mehr NRW-Unternehmen als im Bundesdurchschnitt moderate Preiserhöhungen realisieren, diese gleichen allerdings die Kostesteigerungen und den Preisverfall der Wirtschaftskrise in den vergangenen zwei Jahren nicht aus.

In der Rückschau war insgesamt das Jahr 2010 bei mehr NRW-Unternehmen als im Bund besser als erwartet. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die NRW-Unternehmen in 2011 voraussichtlich auch stärker investieren werden als der Bundesdurchschnitt. Dabei gehen die Investitionen der Transport- und Logistikunternehmen in NRW vor allem in die Bereiche Logistik-Software, Lagerhallen und Flurförderfahrzeuge.

Die Auswirkungen der verheerenden Katastrophe in Japan sehen die befragten Logistikunternehmen in NRW ähnlich wie im Bund überwiegend im Energiebereich. Sie gehen davon aus, dass sich nicht nur in Japan sondern vor allem in Deutschland eine Energiewende abzeichnet. Aber auch die langfristige Veränderung der Lieferketten steht für die Unternehmen nach dem Unglück auf der Agenda.

Mit dem NRW.LOGISTIKINDEX beobachtet das LogistikCluster NRW ständig die Logistik-Branchenentwicklung in Nordrhein-Westfalen. Der NRW.LOGISTIKINDEX ist ein quartalsweise ermittelter Indikator, der die brancheninterne Wirtschaftslage und -zukunft zeigt. Es werden nicht nur kurzfristige, konjunkturellbedingte Erwartungen abgefragt, vielmehr verfolgt dieser Index darüber hinaus das Ziel, langfristige, wachstumsbedingte Tendenzen insbesondere für das Land Nordrhein-Westfalen aufzudecken. Der Index soll den im Cluster organisierten Unternehmen helfen, ihre Lage im Wettbewerb realistisch einzuschätzen. Er dient außerdem dazu den Mitgliedern einen Informationsvorsprung zu sichern. Somit ist der NRW.LOGISTIKINDEX ein aktiver Teil einer positiven Clusterentwicklung in Nordrhein-Westfalen.

Der nächste NRW.LOGISTIKINDEX für die Öffentlichkeit erscheint im Juli 2011.


Die Vollauswertung des NRW.LOGISTIKINDEX, sowie eine monatliche Klimakurve erhalten die Mitglieder des LogistikClusters NRW. Hier können Sie Mitglied werden. [mehr...]

 

 

Login
Benutzername
Passwort

Förderung

Zeil2NRW Webseite

Partner

Effizienz Cluster Logistik Ruhr

www.allianz-pro-industrie.nrw.de

www.logistik-initiativen.de

www.nrwinvest.com



Wettbewerb

nrw-logistikstandort-des-jahres-2010